Aktivitäten der Lichtspielfreunde Bamberg

In diesem Bereich unserer Website geben wir Ihnen einen Einblick in die Veranstaltungen, mit denen der Verein Lichtspielfreunde Bamberg e.V. die Aufmerksamkeit auf unsere Programmkinos Odeon und Lichtspiel gerichtet hat.

Viel Spaß beim Stöbern!

MIT DEN FILMEMACHERN SILKE SCHRANZ UND CHRISTIAN WüSTENBERG!

Wir freuen uns, dass die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg („Australien in 100 Tagen“, „Die Nordsee von oben“, „Neuseeland – Auf eigene Faust“ und „Portugals Algarve – Auf eigene Faust“) ihren Film wieder persönlich im Lichtspiel vorgestellt haben!

Rund zwei Monate sind die beiden Filmemacher mit dem Wohnmobil durch Südafrika gefahren. In Kapstadt sind sie gestartet, weiter über Durban, Zwaziland und Lesotho bis nach Johannesburg. Sie wollten eine Reisefilm machen, wie man ihn später auch seinen Freunden zeigen würde. Und das ist ihnen ganz hervorragend gelungen.

SEHNSUCHT TIBET Ein Leben im Exil – Lichtspiel Kino am 06. März 2016 um 15.00 Uhr

Der Filmemacher Christian Beyer nahm den Zuschauer mit auf eine emotionale Reise in das tibetische Exil in Nepal und Indien. Mit fesselnden Bildern und eindrucksvoller Musik erzählte er die berührende Geschichte der Exiltibeter.

Seit über einem halben Jahrhundert ist Tibet von China besetzt. Zehntausende Tibeter sind aus ihrer Heimat geflohen und leben im Exil – ob sie jemals wieder nach Tibet zurückkehren können, ist ungewiss.

Ein für alle Besucher spannender Kinoabend!

LIVE IM KINO: Über den Besuch von Regisseur Michael Krummenacher und Hauptdarstellerin Anne Ratte Polle im Lichtspiel haben wir uns besonders gefreut!

Präsentiert haben beide den neuen Film SIBYLLE

Weitere Informationen zum Film finden sie hier

DAS äLTESTE BAYERISCHE KURZFILMFESTIVAL GEHT IN DIE NäCHSTE RUNDE…

26. Bamberger Kurzfilmtage
Das Festival des deutschsprachigen Kurzfilms mit Filmen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Luxemburg ist wieder zu Gast im Lichtspiel und Odeon!

25. bis 31.1.2016

Weitere Informationen finden Sie hier

40 GRüNDE, DEN TRASHFILM ZU LIEBEN – LESUNG MIT FILMBEISPIELEN VON FILMGELEHRTEN CHRISTIAN KEßLER

Christian Keßler stellt sein neues Buch „Der Schmelzmann in der Leichenmühle vor“ vor, in dem er eine Reise in die wunderbare und oftmals verstörende Welt des internationalen Trashkinos der letzten 70 Jahre verspricht. Doch hier lacht man nicht ÜBER die Filme, man lacht MIT ihnen!

Die Rede ist z. B. von fliegenden Körpern aus Indonesien, grünem Schleim aus dem Weltall, singenden Kannibalen, 85-jährigen Sexbomben, gehörlosen Vampiren, christlichen Truthahnmonstern oder gar Bodybuildern, die im Nahkampfdrillich durch den philippinischen Dschungel hüpfen. Es handelt sich hierbei weniger um eine herkömmliche Autorenlesung, als vielmehr um eine mit zahlreichen Filmausschnitten angereicherte Lehrveranstaltung, die einen kleinen Einblick liefern soll in all das, was im Rahmen des Filmgeschäftes einmal möglich war – von Russ Meyer und Ed Wood über John Waters bis hin zu Doris Wishman und Ernst Hofbauer.

Dies war ein mehr als erstaunlicher Abend für alle Besucher – unglaubliche Bilder, Synchronisationen vom Feinsten und mehr als lächerliche Schauspieler.. davon wollten gerne alle mehr sehen!

*Termin: Dienstag, 19. Januar 2016 um 20.45 im Lichtspiel Kino

Lichtspielfreunde unterwegs...

Am Samstag, den 10. Oktober besuchten wir gemeinsam erstmals das Filmmuseum Frankfurt.
Besonders empfehlenswert ist die Führung durch die Dauerausstellung des Museums!
Unser Fazit: Museumsbesuch ist unbedingt empfehlenswert, nehmen Sie sich genügend Zeit!

Die Lichtspielfreunde empfahlen im Dezember 2015

CINE ARGENTINO #2

Ein voller Erfolg! Das Lichtspiel präsentierte zum zweiten Mal eine argentinische Filmreihe. Alle Filme liefen im spanischen Original [mit englischen oder ohne Untertitel] und waren erstmalig in einem deutschen Kino zu sehen!

Jeweils 1 Euro vom Eintrittspreis ging an die Kirchengemeinde María Madre in San Nicolás in der Provinz Buenos Aires, die dort eine Tagesstätte für bedürftige Kinder und Familien betreibt.

Gezeigt wurden:

Sa., 05.12. | 17:00 Uhr Ciudad en celo mit Grußwort

So., 06.12. | 17:00 Uhr Un novio para mi mujer

Mo., 07.12. | 19:15 Uhr Historias de Cronopios y de famas

Di., 08.12. | 19:00 Uhr Cleopatra

Sa., 12.12. | 17:00 Uhr La reconstrucción

So., 13.12. | 17:00 Uhr Ciudad en celo

Mo., 14.12. | 19:00 Uhr Rey Milo

Di., 15.12. | 19:00 Uhr Un novio para mi mujer

Die Lichtspielfreunde empfahlen im November 2015

CINEMA ITALIA!

In Kooperation mit Mosaico italiano e.V.. Alle Filme liefen im italienischen Original mit deutschen Untertiteln.

Do., 26.11. ab 18:30 Uhr
Eröffnung des Festivals im Lichtspiel bei italienischen Wein und kleinen spuntini im Kinofoyer!

Do., 26.11. um 19 Uhr
Buoni a nulla – Pechvögel

Fr., 27.11. um 19 Uhr
I nostri ragazzi – Unsere Kinder

Sa., 28.11. um 19 Uhr
La terra dei santi – Das Land der Heiligen

So., 29.11. um 19 Uhr
Che strano chiamarsi Federico – Federico

Mo., 30.11. um 19 Uhr
Torneranno i prati – Die Wiesen werden blühen

Di., 1.12. um 19 Uhr
Smetto quando voglio – Ich kann jederzeit aussteigen

Wunderbare Atmosphäre, viele viele Gäste, entspannte italienische Abende bei uns, was wollen wir alle mehr???

EXIT MARRAKECH MIT REGISSEURIN CAROLINE LINK

Kooperation mit dem Lehrstuhl für Literatur und Medien der Otto-Friedrich-Universität.

Caroline Link hat uns für ein Publikumsgespräch im Lichtspiel besucht!

Seit 1996 genießt Caroline Link durch ihr Kino-Debüt „Jenseits der Stille“ die Anerkennung eines wachsenden Publikums.
2003 erhielt sie als erste deutsche Filmschaffende nach 23 Jahren den begehrten Oscar für ihren Film„Nirgendwo in Afrika“.

Wir freuten uns über den Besuch zahlreicher interessierter Zuschauer!

Stattgefunden hat dieser besondere Abend in Lichtspiel Kino Saal am Dienstag, 17. November 2015 um 21.25 Uhr

DER GOLEM WIE ER IN DIE WELT KAM – Stummfilm mit Orgelbegleitung in St. Matthäus

Wegeners Meisterwerk ist einer der künstlerisch wie geschäftlich größten Erfolge der deutschen Stummfilmproduktion, dessen außergewöhnliche, von Jugendstil und Expressionismus bestimmte Bild- und Dekorgestaltung bis heute nichts von ihrer suggestiven Wirkung eingebüßt hat. Wie schon in den Vorjahren wird Organist Michael Vetter (Bautzen) die Filmmusik dazu live auf der Orgel improvisieren.

Kino unterwegs – Fr. 13.11. | 19:30 Uhr

Eintritt 10 € | ermäßigt 7 € [Karten nur an der Abendkasse]

Zu Beginn wird es eine Einführung von Pfarrer Dr. Hans-Helmuth Schneider geben!

St. Matthäus | Bonhoefferplatz | 96049 Bamberg |

DER GRüNE FILMMITTWOCH fand am Mittwoch, 04.November 2015 um 18.30 Uhr im Lichtspiel statt.

Präsentiert wurde der Film und anschließend gab es eine Gesprächsrunde mit Experten.

Zu Gast waren der bayerische Landesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen, Sigi Hagl, Kreisobmann Heinrich Faatz, dessen Stellvertreter Peter Schlund vom Bayerischen Bauernverband sowie der Bio-Landwirt Otto Weiß.

Die Lichtspielfreunde empfahlen im Oktober 2015

BUSTER KEATONS DER GENERAL
Mit dieser brillanten Komödie aus der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs gelang Buster Keaton einer der großen Klassiker des Kinos der 20er Jahre.

Live am Piano:

Christoph Wünsch ist Komponist, Pianist und Professor für Musiktheorie an der Hochschule für Musik Würzburg. Neben seiner klassischen Ausbildung betrieb er intensive Jazzstudien. Für seine vielseitige Aktivitäten u.a. in den Bereichen Theater- und Stummfilmmusik, Jazz und Musik mit Neuen Medien erhielt er diverse Auszeichnungen und Kompositionsaufträge.

Gezeigt wurde der Film im Lichtspiel am Montag, 26. Oktober 2015 um 19.00 Uhr – wir haben uns über die vielen Besucher gefreut!

16. CINEFêTE – FRANZöSISCHES JUGENDFILMFESTIVAL
vom 22. Oktober 2015 – 30. Oktober 2015

Alle Filme im französischen Original mit deutschen Untertiteln. Die Vorstellungen finden nur Vormittags und für Gruppen mit Anmeldung statt.

Und das beste: Zwei Filme waren bisher noch nicht in Deutschland im Kino zu sehen!

Hier gibt es weitere Informationen

DIE REISE NACH TOKYO IN DER STEPHANSKIRCHE

„Ein Meisterwerk des Kinos und einer der schönsten Filme über familiäre Beziehungen überhaupt.“ (trigon-film.org)

Gezeigt wird der Film in der Stephanskirche Samstag, 17. Oktober 2015 um 19.30 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie hier

LIVE IM LICHTSPIEL - Bambergpremiere mit Regisseur & Filmteam am 05.10.2015 um 18.45 Uhr

Mitreißende und phantasievolle Reise in die Traumwelt einer jungen Frau. Gedreht wurde zum größten Teil in Erlangen, Fürth, Nürnberg und Bamberg. „Nach einem gelungenen Einstieg fesselt das Drama mit ungeheurem Gestaltungswillen die Aufmerksamkeit. Hier macht ein Regisseur großes Kino: Die Traumwelt Louisas ist visuell eine Augenweide [...] Hier brennt jemand für sein Thema und für das Filmemachen, das ist in jeder Szene spürbar.“

Hier finden Sie weitere Informationen

Die Lichtspielfreunde empfahlen im September 2015

ZEILEN AUS DER VERGANGENHEIT

Protagonist Udo Pörschke und Kameramann Karl Hertel waren im Lichtspiel persönlich zur Vorstellung anwesend!

Udo Pörschke findet das Kriegs-Tagebuch seines Großvaters. Er übersetzt es und macht sich auf, ihm nachzuspüren. Heraus kommt Stoff für ein ganzes Buch und einen Film! Eine Reise, die exemplarisch das Schicksal von Millionen Kriegsgefangener lebendig werden lässt.

Weitere Infos finden Sie hier

Die Lichtspielfreunde und das Sommerkino 2015

Liebe Lichtspielfreunde,
es ist geschafft: Wir blicken zurück auf 13 (!) Abende Sommerkino in Schloß Geyerswörth. Sie haben mit dafür gesorgt, dass wir die Vorprogramme finanzieren konnten, und die tragen ja erheblich zur Attraktivität des Sommerkinos von Lichtspiel- und Odeon-Kino bei.
Ein extra Dank gilt auch wieder allen Ehrenamtlichen, die mitgeholfen haben, dass annähernd 2700 Gäste sich wohlfühlen konnten, selbst an den Abenden, wo es mal feucht war oder kalt wurde.

DIE LICHTSPIELFREUNDE UNTERSTÜTZTEN AUCH IN 2015
DAS SOMMERKINO-VORPROGRAMM – PASSEND ZUM FILM.
MIT UNS GEMEINSAM HABEN DIE BESUCHER FOLGENDE FILME UND KÜNSTLER ERLEBT – VIELEN DANK FÜR IHEN BESUCH!

10.09.2015 Kiss the Cook – Vorprogramm: Kulinarische Lesung Stephan Bach
09.09.2015 Das Salz der Erde – Vorprogramm: unkonventionell – Dearbeudische Orkester
08.09.2015 Mad Max: Fury Road – Vorprogramm: Jazz, Offbeat.. Dr. Umwuchs Tanzpalast
07.09.2015 Frau Müller muss weg – Vorprogramm: Mischungen von Brotmüller
06.09.2015 Victoria – Vorprogramm: Sounds & Loops von Pili
05.09.2015 Learning to drive – Vorprogramm: Chansons mit Les Francophiles
04.09.2015 Minions – Vorprogramm: Zauberer Klausini
03.09.2015 Die Frau in Gold – Vorprogramm: Swing und Gypsy Jass Cordes Swing
02.09.2015 Heute bin ich Samba – Vorprogramm: Samba-Ensemble Bateria Quem è
01.09.2015 Verstehen Sie die Bèliers? – Vorprogramm: VHS-Pantomime Gruppe
29.08.2015 Die Gärtnerin von Versailles – Vorprogramm: Tanzwerkstatt
30.08.2015 Birdman – Vorprogramm: Beatboxing mit den Bambägga
31.08.2015 Honig im Kopf – Vorprogramm: Die anonymen Improniker

Die Lichtspielfreunde empfahlen im August 2015

Am 19. August 2015 wurde um 18.45 Uhr im Lichtspiel Percy Adlons erster Film OUT OF ROSENHEIM gezeigt. Der Film lief der Klassikerreihe mit 20 Kultfilmen zum Lichtspiel-Geburtstagspreis von nur 5,-€!

Mehr Informationen

Die Lichtspielfreunde empfahlen im August 2015

BAVARIA – ITALIA
GRANDE FINALE: SÜDEN Schmidbauer – Pollina – Kälberer in der ARENA DI VERONA

Am 12. August 2015 konnten sich die Besucher im Lichtspiel Kino-Saal ab 19.00 Uhr mit bayerischen Schmankerln und italienischen Köstlichkeiten auf den Abend einstimmen lassen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Gezeigt wurde das Making Of und der vollen Konzertfilm des GRANDE FINALE der Süden-Tour, mit exklusiven Einblicken und bisher unveröffentlichten Aufnahmen! Das „Süden“-Projekt mit italienisch-bayerischer Musik vom Bayern-Duo Werner Schmidbauer und Martin Kälberer zusammen mit dem Sizilianer Pippo Pollina wurde ein Riesenerfolg. Über Landesgrenzen und Sprachbarrieren hinweg fanden sie weitere Seelenverwandte.

Die Lichtspielfreunde empfahlen im Juli 2015

FILMPERLEN AUS DEM HOHEN NORDEN EXKLUSIV IM LICHTSPIEL!

Nordlichter – Neues Skandinavisches Kino

Filmhighlights aus Dänemark, Island, Finnland, Norwegen und Schweden, die hierzulande nicht in die Kinos kommen – Exklusiv im Lichtspiel. Vi ses!

Wo? Im Lichtspiel Kino Saal in der Zeit vom 23. bis 29. Juli 2015

Die Lichtspielfreunde empfahlen im Juli 2015

Ein Film der Geräusche unter der Sonne Lissabons!

Am Samstag, 25.07.2015 wurde um 21.30 Uhr im Philippuskino in Zusammenarbeit mit Lichtspiel- und Odeon-Kino der Film IMAGINE (Polen 2012, Regie: Andrzej Jakimowski) gezeigt.

Ian ist blind und verfügt über eine besondere Fähigkeit: Über viele Jahre lernte er, seine Umwelt mit den Ohren zu „sehen“. Durch genaues Zuhören orientiert er sich mit Hilfe von Schallwellen. Er wird nach Lissabon an eine Augenklinik gerufen, wo er Blinden verbesserte Techniken im Alltag vermitteln soll. Doch was Ian seinen jungen Patienten eröffnet, ist weniger ein Orientierungskurs, als eine völlig neue Art, in der Welt zu sein und das unlösbare Rätsel unserer Gegenwart durch Imagination und Neugier mit Sinn zu füllen.

Archiv....

Weitere Informationen zu unseren Aktivitäten finden Sie im Bereich AktivitätenBisherige Veranstaltungen